Grau werden – Grün bleiben

Erfolgreicher Infostand der Grünen Liste auf dem Wochenmarkt am 25.5.24:

Hinter dem Motto „Grau werden – grün bleiben“ steckt für uns mehr als ein flotter
Spruch, denn die Frage: Wie möchten wir im Alter leben? ist für uns alle von Bedeutung.
Ihre Vorschläge für ein altersfreundliches Schriesheim, diskutierten die „grauen Grünen“
Heinz Waegner, Norbert Clasen, Willi Dehoust, Ursula Thiels und Brigitte Aurand mit
interessierten BürgerInnen.

Besonders wichtig ist älteren Menschen ein Bürgerbus, der die
Stadtteile und Wohngebiete regelmäßig anfährt und ein Alten- und Pflegeheim in zentraler
Lage. Ältere Menschen sind vom Klimawandel mit den heißer werdenden Sommern
besonders betroffen, das zeigte sich auch in den Gesprächen. Viele wünschen sich
Trinkbrunnen, mehr Sitzgelegenheiten im Schatten und mehr Grün in der Stadt. Einige
SeniorInnen brachten ihre eigenen Ideen und Wünsche ein, wie eine lebendigere
Innenstadt mit Gewerbe und Gastronomie, ein anderer Straßenbelag für Menschen mit
Rollator und auch eine offene Diskussion um humanes Sterben.

Wir kamen mit vielen Menschen ins Gespräch, einige waren auch überrascht, dass wir Interesse an ihren
Anliegen haben „obwohl sie schon gewählt hatten“. Schön war auch, dass einige
VertreterInnen der anderen Parteien mit uns diskutierten und wir uns einig waren, dass die
berechtigte Anliegen der Bürgerinnen und Bürger nur gemeinsam umgesetzt werden
können. In diesem Sinne werden wir die Themen in der nächsten Legislaturperiode
konstruktiv angehen.

Ursula Thiels
für die „grauen Grünen“

Mai 25, 2024

Was bewegt Schriesheim

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!